30. April 2018

Angebot

Aufnahme von Pflegejugendlichen

Von 2007 bis Herbst 2021 nahmen wir ältere Pflegekinder auf – Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren – die vorübergehend nicht in ihrer Familie, aber auch noch nicht ganz allein leben können.

Wir hatten die Berechtigung, Pflegekinder aufzunehmen, die über das Jugendamt an uns vermittelt wurden. Diese jungen Menschen begleiteten wir in einem familiären, aber auch selbstbestimmten Umfeld. Die Jugendlichen wohnten separat in einer kleinen Wohngemeinschaft mit Küche und Bad, nahmen aber auch am Familienleben teil. So entstanden enge, vertrauensvolle Beziehungen zwischen den Jugendlichen und ihren Pflegefamilien.

Das Ziel war es, die sozialen Kompetenzen der Jugendlichen zu stärken und sie nach ein paar Jahren in die Eigenverantwortung zu entlassen. Regelmäßig wurde überprüft, ob unser Angebot noch das richtige Setting für den/die Jugendliche/n bot oder ob eine andere Form der Unterstützung benötigt bzw. vom Jugendlichen gewünscht war.


Aufnahme von erwachsenen Gästen in Übergangssituationen

Wir nehmen für die begrenzte Zeit von einem halben Jahr psychisch stabile Menschen in besonderen Lebenssituationen im Gästezimmer des Hauses auf. Durch die Teilnahme an den gemeinsamen Mahlzeiten, Hofputztagen etc. werden sie in die Hausgemeinschaft integriert.


Kaminzimmer für Seminare, Supervisionen, etc.

Wir bieten gegen eine Spende unser gemütliches Kaminzimmer mit Küche, Beamer, Flipchart und großem Tisch für Treffen oder Seminare mit ca. 12 Personen an. Richtwerte für eine Spende können bei uns erfragt werden.